About Us

Als die Gitarristen Mick Sebastian und Torsten Fünfhaus, Bassist Jörg Hassel und Drummer André Genuit sich 1997 erstmalig im Proberaum unter dem Namen PERFACT CRIME trafen, konnten alle bereits auf Erfahrungen in legendären deutschen Bands wie Sweet Cheater, Secrecy, Exploder oder Final Prophecy zurückblicken. Im Herbst 1998 veröffentlichte dieses Line-up - inzwischen verstärkt durch Sänger Dirk Stühmer und Keyboarder Denis Scheither - das erste Demo, das sehr gute Reviews wie zum Beispiel im japanischen BURRN Magazin erhielt.


Der erste Rang in einem lokalen Bandcontest und das zweite Demo "Crimetime", das die Band in nur sechs Tagen produzierte, erlaubten ihnen einen weiteren Schritt in Sachen Popularität nach vorn zu machen. Der Supportgig für die US Metal Legende BREAKER und der Eröffnungssong auf dem RockHard "Unerhört"-Sampler, waren die nächsten Karriere-Highlights. Die Anzahl der Auftritte erhöhte sich und so spielte man unter anderem auf dem Rocktown-Open-Air und eröffnete für die US Hardrocker AXE. Somit ergab sich 2002 der Vertrag mit TTS Media Music, die das Debutalbum "Crimes Of Passion" veröffentlichten. Aus rechtlichen Gründen war die Band kurz vor dem Release gezwungen, ihren Namen in ETERNAL REIGN zu ändern.


Die Reaktionen der Medien auf das Album waren sehr positiv. Im deutschen HEAVY erzielte man die Höchstpunktzahl und belegte im Soundcheck höhere Plätze als etablierte Bands wie Sentenced, Dokken, Iron Savior oder Eidolon. Mit solch einem Album im Gepäck, war es nicht überraschend ETERNAL REIGN auf den Billings des Headbangers-Open-Air, Keep-It-True und Building-A-Force-Festival zu sehen. Selbst das legendäre und kritische Magazin "Snakepit" berichtete mit einem ausführlichen Interview über die Band. Als mittlerweile eine der besten deutschen Underground Bands etabliert, machte man sich an die Aufnahmen zum zweiten Album "Forbidden Path", dessen Titelsong vorab auf der Metal-Crusade-Compilation des HEAVY erschien. Kurz danach unterzeichnete ETERNAL REIGN einen Vertrag bei Limb Music Products und das Album wurde im Februar 2005 veröffentlicht. Auch das Zweitwerk der Bremer konnte überwiegend positive Rezessionen in den einschlägigen Print - und Internetmagazinen verbuchen. Live spielte die Band unter anderem auf dem Wildside - Festival in Bremen, dem Metal-Bash-Open-Air vor den Toren Hamburgs, im THE ROCK in Kopenhagen und supportete Bands wie MASTERPLAN, MOB RULES und VICTORY.

 

Leider waren die darauf folgenden Jahre im Hause ETERNAL REIGN von vielen Problemen wie personelle Umbesetzungen und den Verlust des Proberaums geprägt, so dass auch das Songwriting zum dritten Album erheblich gestört wurde. Auch ein geplatzter Studiotermin 2008 trug nicht dazu bei, die Band in ruhigere Gewässer zu leiten. Nachdem im Jahr 2009 dann aber Björn Meyer an den Keyboards und Lennart Medebach als Drummer komplett eingearbeitet waren, konnte man endlich die Aufnahmen zum Drittwerk „The Dawn Of Reckoning“ in den Bremer Sunday Studios durchführen. Den letzten Schliff beim Mixing und Mastering überließen die Bremer keinem geringerem als Achim Köhler, der als Knöpfchendreher schon den Outputs von PRIMAL FEAR oder BRAINSTORM seinen Stempel aufgedrückt hatte. Anfang 2010 gelang dann letztendlich auch die Zuammenarbeit mit PURE STEEL RECORDS als neuem Label, so dass das "The Dawn Of Reckoning" am 06. August 2010 veröffentlicht wurde. Im Anschluß an die Veröffentlichung des neuen Silbertellers, teilten ETERNAL REIGN unter anderem mit VICIOUS RUMORS, RUFFIANS, SHOK PARIS, ETERNAL LEGACY, MOB RULES und MOLLY HATCHET die Bühnenbretter und eröffneten im Sommer 2011 das Bang-Your-Head-Festival in Balingen mit den Headlinern SLAYER und ACCEPT. Für 2012 ist das vierte Album der Bremer Metal Institution vorgesehen!